previous arrow
next arrow
Slider

De Bijenkorf

Headquarter, Dam 1, Amsterdam

Projektvorgaben des Kunden:

Hochglänzende Acryloberflächen. Massive Messingprofile. Schwebende Vitrinen. Die umgebaute Schmuck- und Uhrenabteilung im Amsterdamer Luxuskaufhaus de Bijenkorf spielt mit Gegensätzen und hochwertigen Optiken.

Besondere Details:

Schon bei vergangenen Projekten überzeugte Hoffmann Interior durch seine proaktive Arbeitsweise.
Im Rahmen des Value Engineerings unterstützten erfahrene Projektleiter de Bijenkorf bei der Auswahl eines optisch hervorragenden und gleichzeitig preislich attraktiven Materials, das auch im Vorfeld des Produktionsprozesses bemustert und vom Kunden freigegeben wurde. So geschehen bei dem hochglänzenden, schwarzen Acryl-Plattenmaterial, das einen wesentlichen Bestandteil des Designkonzeptes ausmacht. Dieses säumt die Verkaufsinseln und erzeugt durch seinen hohen Glanzgrad eine interessante Spiegelung des vorhandenden Marmor-Fußbodens. Kontrastierend dazu wurden einige Mittelraumvitrinen mit einer matten Marmoroptik gefertigt, wodurch ein spannender Oberflächenmix entsteht. Abgerundet werden die Verkaufsinseln durch Schmuckvitrinen, die mit massiven Messingprofilen eingefasst wurden und der hauseigenen Metallmanufaktur entstammen.

Ein weiterer Blickfang ist die schwebende Wandpräsentation. Auch hier konnte Hoffmann Interior mit seinem langjährigen KnowHow, gerade im Bereich Generalunternehmen, punkten. Projektleiter Friedrich Dellen berichtet „Um den Wandvitrinen einen schwebenden Effekt zu verleihen, bedurfte es einiger Vorarbeit. Die Wände mussten zunächst durch eine verstärkende Unterkonstruktion aufgebaut werden, auf die im nächsten Schritt der Fliesenspiegel mit Stein-Dekor aufgebracht wurde. Damit die weiß bzw. schwarz gepulverten, scharfkantigen Aluminium-Gitterwände danach einfach aufgesteckt werden konnten, versahen wir den Stahlrahmen der Unterkonstruktion direkt mit Steckvorrichtungen, durch die auch schon die elektrische Verkabelung für die spätere Beleuchtung bereitgestellt wurde.“

Weitere Informationen: debijenkorf.com

 
 
debijenkorf
Kunde de Bijenkorf B.V., Amsterdam
Branche Department Store
Design Alex Cochrane Architects, London
Leistungen

Technische Ausarbeitung
Value Enginieering
Produktion 
Montage

Gefertigte Elemente

Exklusive Wandverkleidungen
Beleuchtete Spalierwände
Verkaufsinseln
Mittelraum-Presenter
Schwebende Schmuckvitrinen
Schaufenstermöblierung
Kassenmodule

Umbauzeit 14 Tage
Manfred Ahler

Vertriebsleitung International

Manfred Ahler - Ansprechpartner

Nehmen Sie Kontakt auf


Wir helfen Ihnen gerne weiter: Senden Sie uns einfach eine kurze Nachricht oder rufen Sie uns an.

Telefon: +49 (0) 25 66. 93 16 - 97
E-Mail: manfred.ahler@hoffmann-interior.de

V-Card Download
Mit der V-Card haben Sie alle Kontaktdaten direkt in Ihrem Telefonbuch.