Slider

Thomas Sabo

Seilergasse, Wien

Projektvorgaben des Kunden:

Umsetzung des kontemporären Thomas Sabo Designkonzeptes in der historischen Altstadt von Wien. Umbau bei fortlaufendem Verkauf.

Besondere Details:

Die starke Verbundenheit zur Stadt Wien erschließt sich dem Besucher schon beim Betreten des Stores: Hinter der schwarzen, esche-furnierten Rundvitrine der Charm Club Kollektion wurde dem Wiener Schloß Belvedere (aus dem italienischen für Schöne Aussicht) durch einen nahezu lebensgroßen Motivdruck Tribut gezollt. Logenähnliche Wandanlagen mit dem Thomas Sabo Charm Club-typischen schwarz-weißem Streifenmuster, Stuckprofilen und schweren Vorhangstoffen erinnern an den Opernball in der Wiener Staatsoper.

Durch den geschickten Einsatz von hochglänzenden Flächen und indirekter Beleuchtung im Bereich der Wandanlagen werden Perspektiven erschaffen, die dem Store ein Gefühl von Weite verleihen. Auch bei der Gestaltung der Moodwall im Eingangsbereich wurde auf schwarze Hochglanz-Oberflächen zurückgegriffen. Um die Inszenierung perfekt zu machen, wurden vor der Moodwall abgehängte Vitrinen angebracht, die von carbonierten Ketten scheinbar in der Schwebe gehalten werden. Das Innere der Vitrinen wurde mit einem Soft-Touch Finish veredelt, das im Zusammenspiel mit gezielt eingesetzten Spotlights eine edle, samtartige Optik vermittelt.

Findet man im Bereich der Damenkollektionen Charm Club, Women Watches, Special Addition und Glam & Soul eher verspielte Details wie handgefertigte Murano-Glasleuchter und Costum-made-Kommoden, so darf es für die Herren ruhig gradlinig sein. Blickfang im Bereich Rebel at Heart sind zwei Vintage-Werkbänke, die Hoffmann Interior nach Kundenwunsch personalisierte. So wurden die Schubladenauszüge mit LED-Bändern, Lederbezügen und Glasscheiben versehen und fixiert.

Produktionsleuchten komplettieren den authentischen Industrial-Look. Ein weiteres Highlight des in schwarz-gehaltenen Männerbereichs ist eine großflächige Präsentationswand. Hier herrscht das umgekehrte Prinzip: Wurden die Vitrinen bei der gegenüberliegenden Moodwall im Eingangsbereich davor abgehängt, sind diese nun bündig als Präsentationsnischen in die Wand eingelassen und bilden durch die Beleuchtung einen starken Kontrast zur schwarzen Wand.

Der rund 160 quadratmeter große Store ist eine Hommage des Schmuckherstellers an seine österreichische Heimat und verbindet stilvoll barocke und kontemporäre Elemente, die dem Store dadurch eine einzigartige DNA verleihen.

Weitere Informationen: thomassabo.com

 
 
thomassabo
Kunde THOMAS SABO GmbH & Co. KG, Lauf a. d. Pegnitz
Branche Exklusiver Schmuck und Luxus-Uhren
Design Oliver Klöss, THOMAS SABO
Leistungen

Technische Ausarbeitung
Produktion
Shop- und Storelogistik
Montage

Gefertigte Elemente

Rundvitrine
Wandanlagen in hochglänzender Optik
Moodwall
Vitrinen
Showcases
Verkaufstheken
Personalisierung Vintage-Werkbände

Weitere Projekte Stores in Köln, Oldenburg, Aachen, Frankfurt,
Zürich, London, Barcelona, Madrid

Roadshow-Konzept: Quaderförmige Cubes

Manfred Ahler

Vertriebsleitung International

Manfred Ahler - Ansprechpartner

Nehmen Sie Kontakt auf


Wir helfen Ihnen gerne weiter: Senden Sie uns einfach eine kurze Nachricht oder rufen Sie uns an.

Telefon: +49 (0) 25 66. 93 16 - 97
E-Mail: manfred.ahler@hoffmann-interior.de

V-Card Download
Mit der V-Card haben Sie alle Kontaktdaten direkt in Ihrem Telefonbuch.