Slider

VAN CLEEF & ARPELS

New Bond Street, London

Projektvorgaben des Kunden:

Die exakte Umsetzung des anspruchsvollen Designkonzepts von Van Cleef & Arpels. Das Ziel: ein exklusives Ambiente mit höchsten Sicherheitsanforderungen für höchste Juwelierskunst.

Besondere Details:

Nach einer fünfmonatigen Umbauphase öffnete das französische Schmuckunternehmen wieder die Pforten seines Flagship-Stores auf der Londoner New Bond Street. Hier, auf einer der teuersten Einkaufsstraßen Londons, reihen sich alle Luxusmarken dieser Welt – darunter auch viele Juweliere. Im Hinblick auf derartige Verführungen ist der Sicherheitsaspekt ein wesentlicher Bestandteil eines Juwelier Storekonzepts. Das französische Architekturbüro Landmark erarbeitete ein durchdachtes Konzept, das Hoffmann Interior mit seiner handwerklichen Expertise schließlich in die Boutique brachte.

Bereits im Eingangsbereich werden Key Pieces der Kollektion in den charakteristischen Domes präsentiert, einer Art glockenförmiger Präsentationshaube. Diese und weitere Schaukästen sind fest mit dem Tischelement verbunden, das im Inneren mit zahlreichen Sicherheitsvorrichtungen ausgestattet ist. Hoffmann Interior sorgte dafür, dass die technischen Komponenten beim Öffnen der Vitrinen für den Kunden nicht sichtbar sind, für Wartungsarbeiten aber gut erreichbar bleiben.

Gerade die gerundeten Präsentationselemente stellten Hoffmann Interior in dieser Hinsicht vor eine diffizile Aufgabe. Kurzerhand entwickelte Hoffmann Interior eine spezielle Verarbeitungstechnik, die nun Optik und Funktion elegant miteinander verbindet. Massives Sicherheitsglas, fernbedienbare Schließanlagen und sensible Sicherheitsmechanismen: Der hohe Sicherheitsstandard, der bei diesem Projekt verwirklicht wurde, findet sich in nahezu allen Möbelkomponenten wieder und sucht weltweit seinesgleichen.

Der Magic Mirror, der sich auf der 1. Etage im Beratungsbereich befindet, von einem Bildschirm in Sekundenschnelle per Knopfdruck in einen Spiegel verwandeln. Aufwendig gestaltete Fensterabdeckungen im Clairevoie Art Déco Stil fügen sich harmonisch in die mit Stoffbahnen bespannten Wandanlagen ein. Hierfür wurde das  filigrane Muster zunächst in Stahlplatten gefräst und dann in einer speziell für Van Cleef & Arpels entworfenen Gold-Silber Nuance lackiert und versiegelt.

Apropos Gold: Die goldschimmernde Tapete, die auch im Treppenhaus eingesetzt wurde, findet sich als Detail auch im Tischblatt des Beratungstisches wieder. Zum Schutz der fragilen Textur wurde der Tisch mit einer Glasscheibe abgedeckt. 

Weitere Informationen: vancleefarpels.com

 
 
vca
Kunde Van Cleef & Arpels, Paris
Branche Exklusiver Schmuck und Luxus-Uhren
Design Landmark Architecture Ltd., Paris
Leistungen

Technische Ausarbeitung/Erstellung der Ausführungspläne
Produktion
Außenwerbung
Store-Logistik
Verzollung
Montage

Gefertigte Elemente Vitrinen
Präsentationsmöbel
Counter
Showcases
Wandmöbel
Weitere Projekte

Stores in Zürich,  London (Harrods und Selfridges)
Mailand, Cannes, Rom, Kuwait, Almaty/Kasachstan
Moskau (Shopping-Mall GUM und Stoleshnikov),

Manfred Ahler

Vertriebsleitung International

Manfred Ahler - Ansprechpartner

Nehmen Sie Kontakt auf


Wir helfen Ihnen gerne weiter: Senden Sie uns einfach eine kurze Nachricht oder rufen Sie uns an.

Telefon: +49 (0) 25 66. 93 16 - 97
E-Mail: manfred.ahler@hoffmann-interior.de

V-Card Download
Mit der V-Card haben Sie alle Kontaktdaten direkt in Ihrem Telefonbuch.